Floating Link
default_mobilelogo

HANDBALL-NEWS

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel zwischen den beiden Mannschaften. So waren es in der 19. Spielminute erstmals die Gäste, welche sich beim Stand von 10:8 mit zwei Toren absetzen konnten. Bis hierhin war das Spiel von technischen Fehlern geprägt und auch unsere Abwehr konnte nicht an die Leistungen der vergangenen beiden Spiele anknüpfen. Gerade Oliver Lohner am Kreis war das gesamte Spiel über nur durch eine Verletzungsunterbrechung zu stoppen und zog fast im Alleingang insgesamt zehn Siebenmeter für die Rheinländer. Vom Strich konnte Marvin Martin im Tor mit drei Paraden glänzen und die Partie somit weiter offen halten.
Jeweils kurz vor und kurz nach der Pause schien die Partie dann zu Gunsten der Gastgeber zu kippen, als der HVV bei 12:8 und 18:14 zweimal mit vier Treffern in Führung gehen konnte, was vor allem an Mängeln im Abschluss und weiteren technischen Fehlern unserer SG lag. Doch in beiden Fällen gelang es uns in die Partie zurückzufinden. Knapp zehn Minuten vor dem Spielende vollendeten wir einen 4:0- Lauf und konnten uns somit beim Stand von 21:23 wieder auf die Siegerstraße bringen. Die Einstellung stimmte über die gesamte Spielzeit, auch bei Rückständen wurde weiter Gas gegeben, auch wenn an diesem Abend spielerisch nicht alles gelingen sollte. Aus diesem Grund konnten wir in einer hitzigen Schlussphase auch das verdiente Quäntchen Glück auf unserer Seite verbuchen. Julius Werber gelang dabei zwei Minuten vor Schluss der entscheidende Treffer zum 26:27. Dass die letzten zwei Minuten trotz dreifacher Unterzahl zum Schluss torlos blieben, ist vor allem Florian Hedderich zu verdanken, der mit einer starken Parade gegen den völlig freien Linksaußen in letzter Sekunde den Sieg festhielt.
Unter dem Strich steht ein Auswärtssieg der Moral, bei dem sportlich noch viel Luft nach oben war. Aber auch solche Spiele muss man erst einmal gewinnen. Dennoch möchten wir nun in unserem Heimspiel gegen die HSG Worms auch spielerisch wieder überzeugen und die nächsten Punkte der Saison einfahren. Wir freuen uns auf euch.
Hedderich, Martin; Schaaf (2), Walldorf (1), Bolomsky (2/2), Kuntz (4), J. Werber (5/1), Konrad (5), Beismann (1), Schmitt (2/1), Klee (1), M. Werber (3), Schlesinger (1)

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN