Floating Link
default_mobilelogo

HANDBALL-NEWS

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Die Fans auf der Tribüne waren sich vor Anpfiff sicher: „Entweder es wird was ganz großes heute Abend passieren, oder es geht in die Hose. Ein Zwischending wird es nicht geben.“

Warum? Weil wir sicherlich nicht die beste Ausgangssituation hatten. Blasig, Sieben und Esmann fehlen verletzt, Schneider und Krautter waren ebenfalls nicht einsetzbar. Dienstag hatten darüber hinaus Schmand und Berg trainingsfrei vom Coach verschrieben bekommen, um sich zu erholen. Trotzdem haben wir uns fest vorgenommen, die TG zu ärgern und zu zeigen, dass unsere starke Leistung im Hinspiel keine Ausnahme war.

Angewiesen waren wir auf den sagenumwobenen „Geist der SG“, welcher in Form von Hilfe aus sämtlichen Aktiven-Mannschaften zu uns kam. Danke Männers!

 

17:00 Uhr war es dann soweit und es wurde angepfiffen. Wir gingen gleich mal 2:0 in Führung. Es kam zu einem offenen Schlagabtausch. Mal ging Osthofen mit einem in Führung, mal wir. In der 19. Spielminute stand es 10:8. Selbst die darauf folgende, doppelte Unterzahl konnten wir mit 2:1 für uns entscheiden. Bärenstark! Beim Spielstand von 17:15 ging es in die Halbzeitpause.
Wir kamen ganz gut in die zweite Hälfte rein, aber Osthofen gelang in der 36. Minute der Anschlusstreffer zum 20:19. Jetzt ja nicht einknicken oder Osthofen ausgleichen lassen!
Wie schafft man das? Ganz einfach. Eine überragende Abwehr aufs Parkett zaubern und vorne Tore werfen. In Minute 51. konnte Storki die Führung durch einen Gegenstoß auf 7 Tore ausbauen. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt gewonnen, auch wenn Osthofen hintenraus durch eine offensive Manndeckung gegen uns nochmal Ergebniskosmetik betreiben konnte.
Unterm Strich war es eine grandiose Leistung von allen Beteiligten. Angeführt von Mo konnte sich jeder eingesetzte Spieler in die Torschützenliste eintragen. Auch wenn wir 7 Zeitstrafen verbüßen mussten, Osthofen lediglich 2. Wir waren an diesem Abend einfach die bessere Mannschaft, welche nichts außer den Sieg wollte und sich am Ende belohnt hat.

Nun folgen zwei spielfreie Wochen. Diese nutzen wir, um neue Kraft zu tanken, die Blessuren auszukurieren und dann am 9.3. um 20:00 Uhr in Kirn um die nächsten 2 Punkte zu kämpfen.

Habt eine schöne Woche und bringt bei dem, was ihr so macht, immer ein bisschen #schwungindiekiste

Eure 2te.

Treber; Berg (3), Braun (1/1), Gros (3), Marg (5), Münzenberger, Römer (1), Schiller (4), Schmand (2), Schmitt (1), Stork (3), Witthöft (7)

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN