Floating Link
default_mobilelogo

HANDBALL-NEWS

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Jugend:
Zotzenheim – m. A 30:26
Dennis Dolicanin, Tim Kerker (Tor), Frederik Fuchs 7, Daniel Bunn 6, Julius Fölix 4, Timo Reiß 3, Benedict Schönhofer 2, Mark Haneklaus 1/1, Christian Vierich 1, Julian Metz 1, Finn Diehl 1, Niels König
Am vergangenen Sonntag war unsere A-Jugend zu Gast in Sprendlingen. Wir begannen sehr motiviert und spielten eine starke Anfangsphase, in der wir phasenweise bis auf 5 Tore in Führung gingen. Doch durch einen verletzungsbedingten Ausfall im Rückraum und durch viele liegengelassene Chancen bei freien Würfen und vielen verworfenen 7-Metern, gelang es der Heimmannschaft wieder aufzuschließen.
Beide Mannschaften kämpften lange und erbittert, doch in der Schlussphase ging der SG leider etwas die Puste aus. So verlor man 30:26 (13:13) ein Spiel, das man mit der richtigen Chancenverwertung hätte gewinnen können. (SG-Spieler Daniel Bunn)

Nieder-Olm – m. B 22:44
Kerker, Klingenberger, Haneklaus (5), Reiß (9), König(5), Holstein, Kamps, Wolff (4), Bernhard (1), Diehl (3), Kaukel (3), Vierich (9), Schiller (3), Coester (2)

Meisenheim – m. C 24:20

Nieder-Olm – m. C 30:31
Elias Lamnek (TW), Adrian Buzek, Enrico Bauer (1), Jakob Butz (13/4), Thilo Berndt (1), Leon Kümpel, Pascal Schwarzer (8), Hendrik Messerschmidt (1), Laurenz Franke (4), Justus Schiller, Yannick Messerschmidt (3)
Glücklicher Sieg beim Derby
Am Sonntagmittag war Derby-Zeit in Nieder-Olm.
Die m C-Jugend durfte sich mit der jungen zweiten Mannschaft aus Nieder-Olm messen.
Körperlich klar unterlegen, zeigte die zweite Mannschaft des TV Nieder-Olm, wie man eine vermeintliche Schwäche auch zum eigenen Vorteil nutzen kann.
Mit schnellem Pass- und Laufspiel brachten uns die Nieder-Olmer häufig in Verlegenheit und wir sahen in den 1:1-Duellen nicht wirklich gut aus. Zu häufig begleiteten wir die Gegenspieler nur und standen nicht richtig auf der Wurfarmseite.
Auch das gegenseitige Unterstützen in der Abwehr funktionierte zu selten, da der Gegner so spielte, wie wir uns das eigentlich vorgenommen hatten.
Folglich lagen wir zur Pause völlig verdient mit 17:15 zurück.
Auch in der zweiten Hälfte spielten wir in der Abwehr mit zu wenig Köpfchen und handelten uns zudem einige Zeitstrafen ein. Im Angriff fanden wir aber durch mehr Laufbereitschaft bessere Lösungen und konnten das Spiel wieder ausgleichen.
Dank einiger guter Torwartparaden von Elias gingen wir kurz vor dem Ende in Führung.
Da wir in der Abwehr nun unseren Nebenmann besser unterstützten, brachten wir dann die Führung auch in Unterzahl clever über die Zeit. Fairer Weise muss man aber zugeben, dass die spielerisch bessere Mannschaft an diesem Wochenende mit 30:31 verloren hat.
Ein großer Dank geht an Ulrich, der Jonas auf der Bank vertrat. (Steffen Butz)

Aktive:
1. Herren – Eckbachtal 27:26
Hedderich, Martin - Schaaf 3, Walldorf, R. Kuntz, Bolomsky, J. Werber 4/1, Konrad 2, Beismann, Schmitt 3, Klee 5, M. Werber 8/4, Schlesinger 2, Schmitz

3. Herren – Bretzenheim 2 30:34
Heidenreich, Treber (Tor), Berauer 2, Fuchs 1, Köster, Petry 2, Gros 1, Runkel 2, Venter 7, Schäfer, Schiller , Becker 4, Veeck 1, Braun 10

Kirn – 1. Damen 29:16
Ju. Werner 5, Werber 5, Beismann 3, Dillenburg 2, Grimme 1, Ja. Werner, Theresa Emt

Kirn – 2. Herren 23:20
Freitag, Treber; Berg (2), Braun (5/3), Krautter, Marg, Römer (1), Schiller (4), Schmand (1), Schneider (7), Veeck

4. Herren – Bretzenheim 3 15:36
Esmann (Tor); Kappey, Dillenburg 1, Kollmus 3, Fölix 1, Fuchs 1, Rußler 4, Diehl 4, Münzenberger 1, Nedezki, Stenner, Waadt, Bittmann

SG Saulheim Ergebnisse
Jugend:
Sobernheim – m. A 28:39
Tim Kerker (Tor), Julian Metz 11/2, Frederik Fuchs 6, Benedict Schönhofer 5, Daniel Bunn 5, Timo Reiß 4, Niels König 4, Vincent Waadt 2, Mark Haneklaus 2/1, Christian Vierich, Johannes Hummel, Finn Diehl
Kurtz gewackelt aber wieder gefangen
Am vergangenen Samstag war die A -Jugend der SG Saulheim zu Gast in Sobernheim. Wir waren uns bewusst, dass wir mit unserer aktuellen Spielweise gute Chancen auf einen Sieg hatten, doch der Tabellen letzte erwischte einen sehr guten Start. Sobernheim ging mit ein paar Toren Führung, doch wir kamen wieder in unseren Spielfluss und konnten auch wieder aufschließen und sogar in Führung gehen. Dennoch machten wir es uns manchmal mit überhasteten Abschlüssen schwerer als eigentlich nötig. In der Schlussphase hatten wir dann aber uns eine ausreichende Führung erarbeitet und konnten besser das Spiel aufbauen. Damit kam es zu dem zufriedenstellenden Ergebnis von 28:39 (12:18) für die SG Saulheim.
(SG-Spieler Daniel Bunn)

Gonsenheim – m. B 22:43
Kerker, Klingenberger (Tor), Coester (2), Schünemann, Hollstein, Kamps, Bernhard (1), Butz (5), Reiß (13), Haneklaus (5), Kaukel (3), Wolff (4), Vierich (6), König (3)

Jugend:
m. A – Nierstein 37:28
Tim Kerker, Paul Klingenberger (Tor), Julian Metz 13, Timo Reiß 7, Vincent Waadt, Ben Schönhofer 1, Julius Fölix 3, Mark Haneklaus 3, Christian Vierich 1, Daniel Bunn 7, Johannes Hummel, Nils König 2
Souveräner Auftritt
Am 24.2. war Nierstein bei uns in Saulheim zu Gast. Nachdem wir in der Hinrunde in Nierstein nicht gerade geglänzt hatten, wollten wir dies ändern. Mit herausragenden Abwehrleistungen konnten Fehler der Gegner provoziert werden, die mit schnellen Angriffen in der zweiten Welle von Saulheimer Seite ausgenutzt wurden. Aber auch im Aufbauspiel wurde mit viel Druck gearbeitet, was zu Lücken in der Niersteiner Abwehr führte.
Das ganze Team war zufrieden mit der Leistung und kann nach dem Endstand von 37:28 (20:13) mit voller Freude in die Fastnachtszeit gehen. (SG-Spieler Daniel Bunn)

Ingelheim – w. D 19:22
Selin Yildiz 4, Zoe Kullmann 3, Seray Yildiz 1, Kooba Hardt 6, Samira Lipinski 2, Sandra Kerker 6, Merle Borger, Valerie Carbonnier, Jasmin Weyerhäuser.

w. E spielte gegen Bretzenheim
Annika Schröer, Kiara Klingelhöfer, Valentina Piscicelli, Seray Yildiz, Sanda Kerker, Hanna Schaible, Finja Lamnek, Jasmin Weyerhäuser, Leyla Serbest, Valerie Carbonnier, Mia Miehe, Samira Lipinski, Stella Diehl
Das Spiel gegen die Mädels aus Bretzenheim war toll anzuschauen. Durch ein gutes Abwehrspiel konnten die Mädels viele Bälle abfangen und im Gegenzug einige Tore erzielen. Auch als Mannschaft haben die Mädels super zusammengespielt und kamen daher oft zum Erfolg. Das im Training erlernte wurde gut umgesetzt, sodass sowohl die Mädels auch die Trainerbank viel Spaß am Spiel hatten. So kann es weiter gehen! (Laura Rakowski)

m. E spielte gegen Zotzenheim
Florian Köster, Maximilian DeLorian Heine, Matti Helmus, Melvin Schäfer, Lennart Kreft, Lars-Quirin Höhler, Leon Schmuck, Iustin Cenusa
Die Vorzeichen für das Spiel gegen Zotzenheim waren denkbar schlecht. 10 fehlende Spieler und unter den restlich verbliebenen noch 2 angeschlagene. So ging es nur darum Einstellung zu zeigen und mit allem was zur Verfügung steht dagegen halten. Mit Mut in den einzelnen Aktionen sich Spielerfahrungen abholen und sich so weiter entwickeln. Die Einstellung der Jungs war prima. So hatten wir zwar keine Chance haben aber alles gegeben und so können sich alle erholen und in die neuen Winterferien gehen.
(Sven Stengel)

SG Saulheim Ergebnisse
Jugend:
w. E spielte in RN Bingen
Luisa Adolph, Samira Lipinski, Sandra Kerker, Valerie Carbonnier, Mia Miehe, Valentina Piscicelli, Luise Oeleker, Seray Yildiz, Stella Diehl, Cherine Kaub
Bei dem Spiel gegen Bingen haben die Mädels alles gegeben, was natürlich mit Erfolg belohnt wurde. Sie zeigten in der Abwehr, im Angriff und auch im Tor eine super Leistung. Die Tore machten wir nicht nur durch schöne Einzelaktionen sondern auch über super Zusammenspiele. Ich bin sehr stolz, wie die Mädels sich entwickeln und ihre Leistung von Woche zu Woche steigern. So wollen wir weitermachen! (Lisa Kappey)

m. E spielte in Meisenheim
Maxi Heine, Arik Hardt, Julian Lickhardt, Melvin Schäfer, Florian Köster, Lars-Quirin Höhler, Jannis Wolter, Eric Krämer, Lennart Kreft, Tobin Wewel, Bastian Batzner, Matti Helmus, Iustin Cenusa, Nicolas Freiherr von Wolff,
Im Spiel gegen Meisenheim konnten wir, trotz Resultat, überzeugen. Der breite Kader kam komplett zum Einsatz und man sieht bei den einzelnen Spielern die Fortschritte, auch wenn dies nicht immer im Resultat zu sehen ist. Die Jungs müssen sich weiterhin mehr zutrauen und sich so Erfahrungen holen und die nächsten Schritte gehen. Insgesamt ist es mit dem breiten Kader immer schwierig allen die nötigen Spielanteile zu geben. (Sven Stengel)

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN