Floating Link
default_mobilelogo

HANDBALL-NEWS

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

SG Saulheim Ergebnisse
Jugend:
w. E spielte gegen Budenheim
Luisa Adolph, Samira Lipinski, Valerie Carbonnier, Mia Miehe, Valentina Piscicelli, Seray Yildiz, Annika Johanna Schröer, Luise Oeleker, Leyla Serbest, Jasmin Weyerhäuser, Alicia Muley, Cherine Kaub, Stella Diehl, Finja Lamnek
Am Sonntagmittag stand das Spiel gegen die Mädels aus Budenheim an. Allerdings haben wir uns zu Beginn des Spieles sehr schwer getan, da die Budenheimer uns körperlich deutlich überlegen waren. Die Mädels konnten sich nur schwer von den Gegenspielerinnen lösen um sich freizulaufen und hatten daher keinen richtigen Zug aufs Tor. Auch in der Abwehr hatten sie Probleme am „Mann“ zu bleiben, wodurch sie einige Gegentore gefangen haben.
Im Verlauf des Spiels konnten die Mädels allerdings immer besser dagegenhalten und haben sich trotz der Schwierigkeiten am Anfang tapfer geschlagen! (Laura Rakowski)

m. D – Worms 24:14
Noah Rußler(Tor), Ben Krause (Tor), Benedikt Schmidt, Niklas Schröer 1, Henrik Venter 3, Eric Puntheller 5, Tim Blaß 1, Max Miehe 5, Albert Brenner 6, Carlos Käso 3, Tobias Hollmann, Elias Karbig. Jannis Rickerts,
Das war dann doch keine echte Revanche:
Da bei den Wormsern doch recht viele Spieler krankheitsbedingt fehlten, waren sie kein gleichwertiger Gegen für uns. Und so konnten wir uns sehr leicht im Spiel absetzen.
Leider haben wir in der zweiten Halbzeit die Konzentration vermissen lassen die wir im ersten Durchgang gezeigt haben. So wurde in der Abwehr nicht mehr richtig zu geschoben und im Angriff wurden doch einige leichte Tormöglichkeiten liegen gelassen.
Aber alle 13 Jungs haben gespielt und einige schöne Spielzüge wurden auch verwandelt. So hoffe ich, dass wir in den nächste Wochen fleißig weiter trainieren. (Stephan Berndt)

Bretzenheim – w. D 28:13
Yildiz Selin 2, Yildiz Seray, Kerker Sandra 5, Adolph Luisa, Lipinski Samira 3, Hardt Kooba 3, Kullmann Zoe, Oeleker Luise, Kaub Cherine

 

m. C – Ingelh./O-Hilbersh.
Elias Lamnek (TW), Adrian Buzek, Enrico Bauer, Jakob Butz (9/2), Thilo Berndt, Leon Kümpel, Pascal Schwarzer (7), Laurenz Franke (5), Justus Schiller, Maximilian Rühl (1), Yannick Messerschmidt (1)
Nicht schön aber erfolgreich
Am frühen Sonntagmittag war die JSG Ingelheim/Ober-Hilbersheim 2 zu Besuch in der Ritter-Hundt-Arena.
Schon vor dem Spiel konnte man erkennen, dass es uns ein wenig an der gewünschten Aggressivität und Einstellung fehlte.
Uns unterliefen zu viele technische Fehler im Angriff und zu selten bewegten wir uns ohne Ball.
Folglich stand es nach 15 Minuten nur 4:2. Mit einer 8:5 Führung gingen wir in die Pause.
Nach der Halbzeit lief der Ball etwas besser durch die Reihen und auch in der Abwehr standen wir stabiler. Am Ende konnten wir den Vorsprung auf 8 Tore ausbauen, zeigten aber trotzdem kein zufriedenstellendes Spiel. (Steffen Butz)

w. C – RN-Bingen 24:31
Esra Kuloglu (Tor), Selin Yildiz, Letizia Schneider (5), Sophia Rossi (5/2), Anna Nußbickel (3), Kooba Hardt (1), Eliza Lenz, Zoé Kullmann, Jelena Izakovic (10/4), Charlotte Schulze, Lea Schimbold
Heute trat eine ganz andere Mannschaft gegen Bingen an, als im Hinspiel.
Die Mannschaft spielte aufmerksam und ließ sich nicht überrennen, so wie es im Hinspiel leider so oft passierte.
Wir standen in der Abwehr gut, schoben die Lücken zu und machten es den Gegnerinnen nicht ganz leicht. Schafften es aber nach unserem Führungstor zu Beginn der Partie nicht diese auszubauen. Leider waren wir von einem Ausgleich immer weit entfernt.
Im Angriff sind wir noch ein bisschen zu eng aufstellt. Wir blockieren uns selbst, so dass wir keine freien Räume bilden um gezielter zum Torabschluss zu kommen.
Natürlich hätte die Mannschaft das Spiel heute gerne für sich entschieden, aber wir sind auf dem besten Wege dahin.
(SG Betreuerin Silvia Rossi)

m. B – Ingelh./O-Hilbersh. 30:26
Kerker, Klingenberger (Tor), Reiß (9), Haneklaus (2), Vierich (2), Diehl (6), Butz (6), Coester, Schünemann (1), Kamps, Kaukel (3), Schiller, Hollstein, Bernhard (1)

m. A – RH-Bingen 32:38
Paul Klingenberger, Tim Kerker (Tor), Julian Metz 8, Frederik Fuchs 8/3, Benedict Schönhofer 5, Daniel Bunn 5, Julius Fölix 3, Vincent Waadt 1, Sinan Kaukel 1, Finn Diehl 1,
Bis 5 Minuten vor Schluss spielte die männliche A-Jugend in ihrem ersten Spiel nach mehr als 2 Monaten Spielpause durchaus auf Augenhöhe gegen den Tabellenführer aus Bingen. Als taktischen Mittel griffen sie sogar zu einer doppelten Manndeckung, um sich Spielvorteile zu sichern. Durch eine Zeitstrafe gegen die Saulheimer kurz vor Schluss und einigen Tempogegenstößen der Gäste in dieser Phase gab es einen Knick in der Leistung der Heimmannschaft und so verlor man das Spiel leider dann doch mit 32:38. Trotzdem war der Trainer Tim Beismann mit der Gesamtleistung der Mannschaft zufrieden. Diese zeichnete sich überwiegend durch eine gute Abwehrleistung aus. Im Angriff war die Mannschaft zum Teil etwas zu hektisch und es fehlte dann der erfolgreiche Torabschluss. Alles in Allem aber eine Leistung, auf die in der Rückrunde aufgebaut werden kann. (SG-Spieler Daniel Bunn)
m. E spielte gegen Ingelh./O-Hilbersh.
Es spielten: Florian Köster, Maximilian DeLorian Heine, Matti Helmus, Florian Lickhardt, Melvin Schäfer, Jannis Wolter, Maxi Schube, Arik Hardt, Nicolas Freiherr von Wolf, Lennart Kreft, Tobin Wewel, Lars-Quirin Höhler

Am frühen Sonntag morgen präsentieren wir zwei völlig verschiedene Halbzeiten. Zunächst konnten wir durch guten Einsatz, mit tollem Passspiel, schöne Aktionen mit Toren belohnen. Wohingegen in der zweiten Halbzeit fast gar nichts mehr gelingen sollte. Der Gegner hatte zunehmend leichtes Spiel und wir liefen zu oft hinterher. So heißt es weiter Erfahrungen sammeln und sich auf dem Weg verbessern.

 

Aktive:
Bodenheim – 1. Damen 34:21
Kleinfelder (Tor), Dillenburg 3, Wulff 7/2, Ja. Werner 1, Grimme, Ju. Werner 2, Glenewinkel 1, Werber, Schmitt, Beismann 4, Spreda 3

Alzey – 2. Damen 20:31
Venter (Tor), Sturm 1, Grimme 6, Werner, Freischlader 4, Münzenberger 4/1, Knab 1, Brunner 4, Hollmann, Kleinfelder 11, Römer

Worms – 1. Herren 29:30

Bodenheim – 2. Herren 28:22

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN