Floating Link
default_mobilelogo

HANDBALL-NEWS

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Jugend:
Zotzenheim – m. A 30:26
Dennis Dolicanin, Tim Kerker (Tor), Frederik Fuchs 7, Daniel Bunn 6, Julius Fölix 4, Timo Reiß 3, Benedict Schönhofer 2, Mark Haneklaus 1/1, Christian Vierich 1, Julian Metz 1, Finn Diehl 1, Niels König
Am vergangenen Sonntag war unsere A-Jugend zu Gast in Sprendlingen. Wir begannen sehr motiviert und spielten eine starke Anfangsphase, in der wir phasenweise bis auf 5 Tore in Führung gingen. Doch durch einen verletzungsbedingten Ausfall im Rückraum und durch viele liegengelassene Chancen bei freien Würfen und vielen verworfenen 7-Metern, gelang es der Heimmannschaft wieder aufzuschließen.
Beide Mannschaften kämpften lange und erbittert, doch in der Schlussphase ging der SG leider etwas die Puste aus. So verlor man 30:26 (13:13) ein Spiel, das man mit der richtigen Chancenverwertung hätte gewinnen können. (SG-Spieler Daniel Bunn)

Nieder-Olm – m. B 22:44
Kerker, Klingenberger, Haneklaus (5), Reiß (9), König(5), Holstein, Kamps, Wolff (4), Bernhard (1), Diehl (3), Kaukel (3), Vierich (9), Schiller (3), Coester (2)

Meisenheim – m. C 24:20

Nieder-Olm – m. C 30:31
Elias Lamnek (TW), Adrian Buzek, Enrico Bauer (1), Jakob Butz (13/4), Thilo Berndt (1), Leon Kümpel, Pascal Schwarzer (8), Hendrik Messerschmidt (1), Laurenz Franke (4), Justus Schiller, Yannick Messerschmidt (3)
Glücklicher Sieg beim Derby
Am Sonntagmittag war Derby-Zeit in Nieder-Olm.
Die m C-Jugend durfte sich mit der jungen zweiten Mannschaft aus Nieder-Olm messen.
Körperlich klar unterlegen, zeigte die zweite Mannschaft des TV Nieder-Olm, wie man eine vermeintliche Schwäche auch zum eigenen Vorteil nutzen kann.
Mit schnellem Pass- und Laufspiel brachten uns die Nieder-Olmer häufig in Verlegenheit und wir sahen in den 1:1-Duellen nicht wirklich gut aus. Zu häufig begleiteten wir die Gegenspieler nur und standen nicht richtig auf der Wurfarmseite.
Auch das gegenseitige Unterstützen in der Abwehr funktionierte zu selten, da der Gegner so spielte, wie wir uns das eigentlich vorgenommen hatten.
Folglich lagen wir zur Pause völlig verdient mit 17:15 zurück.
Auch in der zweiten Hälfte spielten wir in der Abwehr mit zu wenig Köpfchen und handelten uns zudem einige Zeitstrafen ein. Im Angriff fanden wir aber durch mehr Laufbereitschaft bessere Lösungen und konnten das Spiel wieder ausgleichen.
Dank einiger guter Torwartparaden von Elias gingen wir kurz vor dem Ende in Führung.
Da wir in der Abwehr nun unseren Nebenmann besser unterstützten, brachten wir dann die Führung auch in Unterzahl clever über die Zeit. Fairer Weise muss man aber zugeben, dass die spielerisch bessere Mannschaft an diesem Wochenende mit 30:31 verloren hat.
Ein großer Dank geht an Ulrich, der Jonas auf der Bank vertrat. (Steffen Butz)

Bretzenheim – w. C 31:16
Esra Kuloglu (Tor), Selin Yildiz, Sophia Rossi (3/2), Anna Nußbickel (5/2), Lea Schimbold, Kooba Hardt (2), Eliza Lenz, Zoé Kullmann, Jelena Izakovic (6), Charlotte Schulze
Heute stand die Mannschaft in der ersten Halbzeit sehr gut und kompakt in der Abwehr. Dadurch konnten wir viele Angriffe der Gegnerinnen abwehren.
Im Angriff machten wir das Spiel breit, so dass es gute Torchancen gab. Leider konnten wir aber durch Fehlpässe, Lattenknaller und Würfe auf die Torfrau den Ausgleich bis zur Pause nicht mehr schaffen.
In der Halbzeitpause ging irgendwie der Wille zum Gewinnen verloren. Wir spielten nur noch halbherzig, die Abwehr bot den Gegnerinnen immer mehr Lücken an. Teilweise gingen wir nicht konsequent in den Zweikampf.
Jedoch ließen die Mädels heute den Kopf nicht hängen. Wir müssen noch viel an der zweiten Halbzeit arbeiten. (Silvia Rossi)

Nieder-Olm – m. D 24:8
Noah Rußler(Tor), Ben Kraus (Tor), Benedikt Schmidt , Niklas Schröer 2, Henrik Venter , Eric Puntheller 1, Tim Blaß, Max Miehe 3, Albert Brenner 1, Carlos Käso 1, Tobias Hollmann, Jannis Rickerts, David Hahne
Zum Spiel:
Mir fällt nichts ein. Alle waren irgendwie gar nicht auf dem Platz. Sinnbildlich für das Spiel war ein Tempogegenstoß wo wir in der Vorwärts Bewegung kläglich den Ball vertändelt haben. Alle Entscheidungen die wir, im Angriff und in der Abwehr, getroffen haben waren immer die Falschen.
Somit hat der Gegner mit Schnelligkeit und Spielwitz auch in dieser Höhe zu Recht gewonnen.
Bitte hakt das Spiel einfach ab und setzt euren Focus auf die beiden letzten Spiele und natürlich auch in das Training. (Stephan Berndt)

m. E spielte in Nieder-Olm
Maxi Heine, Arik Hardt, Maxi Schube, Leon Schmuck, Eric Krämer, Julian Lickhardt, Tobin Wewel. Jonas Höhn, Jannis Wolter, Iustin Cenusa, Nicolas Freiherr von Wolff, Lars-Quirin Höhler
Am Sonntag haben wir die wohl bisher stärkste erste Halbzeit der Saison gespielt. Durch tolle Beinarbeit und Einsatz gegen den Ball konnten wir einige tolle Treffer erzielen und in der Deckung Bälle abfangen. Alle haben sich nahtlos eingefügt und in der Breite konnten wir überzeugen. Im zweiten Abschnitt wurde dann die Brechstange ausgepackt und es wurde zu viel versucht mit dem Kopf durch die Wand zu gehen. Insgesamt eine schöne Partie mit der alle zufrieden sein können. (Sven Stengel)

w. E spielte in Kirn
Annika Schroer, Luisa Adolph, Luise Oeleker, Valentina Piscicelli, Seray Yildiz, Sanda Kerker, Hanna Schaible, Jasmin Weyerhäuser, Kiara Klingelhöfer, Samira Lipinski, Stella Diehl
In Kirn zeigten die Mädels was sie im Training gelernt haben. Wir sahen ein faires Spiel mit vielen tollen Aktionen. (Sandra Lipinski)

Aktive:
Kastellaun – 1. Herren 27:27
Hedderich, Martin (Tor), Witthöft ,Schaaf, Walldorf 1, R. Kuntz 1, Bolomsky 1, J. Werber 3, Konrad 5, Beismann 1, Schmitt 4, Klee 6, M. Werber 5/3, Schlesinger.

Meisenheim – 1. Damen 27:33
Werber 10, Wullf 5, Julia Werner 5, Glenewinkel 3, Spreda 3, Grimme 1, Dillenburg, Brunner, Rakowski, Puntheller (Tor)

1. Damen – Bretzenheim 2 26:28
Wulff 10, Werber 8, Julia Werner 3, Spreda 3, Dillenburg 1, Schmitt, Knab, Bornhofen Grimme, Glenewinkel, Beismann, Kraushaar (Tor)

2. Herren – Nieder-Olm 25:32
Discher, Treber (Tor), Berg (4), Blasig (4/1), Braun (3), Krautter (1), Marg (3), Römer, Schiller (2), Schmand (4), Schmitt, Schneider (4)

3. Herren – Nieder-Olm 2 30:38
Heidenreich (Tor), Fuchs , Berauer 2, Köster 1, Schiller 5, Petry 1, Gros, Runkel 4, Venter 6, Schäfer, Schwarze 5, Becker 4, Veeck 2

2. Damen – Nieder-Olm 24:31
Puntheller, Venter (Tor), Knab 2, Schmitt 2, Sturm, Rakowski 1, Brunner 2, Darmstadt 5, Hollmann, Kleinfelder 10, Bornhofen 1, Reidel 1

Meisenheim – 4. Herren 26:21
Krimm(Tor); Dillenburg 3, Kollmus, Rußler 2, Diehl 6, Münzenberger, Waadt 1, Pacak, Esmann, Papaioannou 9

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN