Floating Link
default_mobilelogo

Handball_News

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

SG Saulheim Ergebnisse
Aktive:
RN Bingen – 1. Herren 26:28
Sokolis, Radewald (Tor), Lipp 3, R. Kuntz 2, Bolomsky, J. Werber 3, Weber 6/3, Konrad 1, Schmitt 2, Klee 3, M. Werber 5, Schlesinger 1, Sieben, During 2

4. Herren – Zotzenheim 23:31
Papaioannou, 12, Petry 3, Fölix 3, Köster 2, N. Fuchs 2, S. Waadt 1

2. Damen – Schott 21:18
Marion Puntheller (Tor), Miriam Knab, Cindy Schmitt 1, Julia Huber 1, Marlene Brunner 2, Kristina Darmstadt 3/2, Carolin Dillenburg 10/3, Hannah Grimm, Hannah Bornhofen 4, Tina Kullmann

1. Damen – Sobernheim 27:27
Konischek (Tor), Wulff 10, Werner 6, Neumer 4, Dillenburg, Grimme 2, Kappey 2, Schmitt 1, Bornhofen, Brunner, Freischlader,

2. Herren – Ingelheim 31:24
Discher, Freitag (Tor), Marg, Braun 4, Walldorf 5, Schmitt 3, Blasig 11, Jung, Veeck 1, Kreisel 2, Schneider 3, Kröhle 2, Krautter 1,

3. Herren – Ingelheim 34:24
Heidenreich, Dolicanin (Tor), Berauer 5, Braun 6, Berg 7, Lenz, Stenner, N. Fuchs, Petry 2, Papaioannou 2, Krautter 5, Schmand 3, F. Fuchs 4, Bunn

 

Jugend:
Bretzenheim – w. C 36:16
Charlotte Schulze (Tor), Selin Yildiz (1), Luisa Adolph (1), Sophia Rossi (6), Eliza Lenz (1), Zoé Kullmann, Jana Amberger, Jelena Izakovic (7/1), Sandra Kerker, Seray Yildiz
Das war heute definitiv nicht unser Spiel. Wir waren nicht wachsam genug und verloren oft gegen die schnelleren Bretzenheimerinnen, so dass diese ein leichtes Spiel hatten.
Nach einer klaren Ansage in der Halbzeitpause lief es in der Abwehr etwas besser. Aber im Angriff wurde meistens den Halben der Torwurf überlassen. Jedoch kämpften alle bis zur letzten Minute. (Silvia Rossi)

Bretzenheim – m. D 29:14
Ben Krause, Eric Puntheller 5, Nicolas von Wolff, Leon Schmuck, Eric Krämer, Lorenz Wackenruehter, Carlos Käso 9, Niklas Schöer 2, Henrik Venter 2, Bilal Mouahid
Nach der doch deutlichen Niederlage in Nieder-Olm ging es dieses Wochenende nach Bretzenheim. Damit wartete das gleiche Kalieber wie Nieder-Olm erneut auf uns. Die Jungs schafften es diesmal jedoch wesentlich besser die Räume zu finden und diese mit schönen 1:1 Aktionen auch zu attackieren. Ebenso lösten wir uns besser vom Gegenspieler, sodass wir öfter einen freien Mitspieler zum Torabschluss bringen konnten. Rundum war es ein gutes Spiel, auf das wir in Zukunft aufbauen können. (Marius Veeck)

m. E spielte in Bretzenheim
Iustin Cenusa (1), Hannes Ellmer (1), Matti Helmus, Maximilian Heine, Florian Köster, Till Kreis, Julian Lickardt (2), Melvin Schäfer (1), Tobin Wewel, Jannis Wolter (1)
Bei unserem Auswärtsspiel bei der SG Bretzenheim trafen wir auf einen Gegner, der uns spielerisch und taktisch deutlich überlegen war. Dennoch haben unsere Jungs zu keiner Zeit die Köpfe hängen lassen und bis zur letzten Sekunde engagiert gekämpft. Aus diesem Spiel können wir lernen, wie wichtig Freilaufverhalten, sichere Pässe und ein gutes Auge für den Mitspieler im Handball sind. Dies zu verbessern wird unsere Aufgabe in den nächsten Trainingseinheiten sein. (Matthias Schäfer)

Bretzenheim – w. D 31:21
Selin Yildiz 8, Luisa Adolph 1, Zoe Kullmann 2, Seray Yildiz, Sandra Kerker 1, Cherine Kaub 7, Luise Oeleker (Tor), Sina Amberger (Tor) Samira Lipinski 2
Bei dem Spiel der Mädels gegen Bretzenheim hat man in der Abwehr sowie im Angriff deutliche Verbesserungen gegenüber den letzten beiden Spielen gesehen. Die Mädels, die sich noch an das 6:6 Spiel gewöhnen müssen, haben ihre Position viel besser gehalten und kamen so durch Doppelpässe, Wechsel und durch ein sehr gutes Zusammenspiel mit dem Kreis sehr oft frei zum Wurf und auch zum Torerfolg. In der Abwehr sind wir oftmals ein kleines bisschen zu langsam und somit nicht vor dem Ball. Die körperliche Überlegenheit der Gegner konnten wir so dann leider nicht mehr ausgleichen. Dennoch setzen die Mädels die Dinge aus dem Training gut um, und werden sicher auch bald dafür belohnt werden. (Lisa Kappey)

Alzey – m. C 27:14
Jannis Rickerts, Elias Karbig, Enrico Bauer, Leon Paul Kümpel 1, Arik Hardt 3, Albert Brenner, Carlos Käso 2, Benedikt Schmidt, Henrik Venter 3, Justus Schiller, Maximilian Rühl 5
Trotz einiger Personalprobleme und ohne gelernten Torwart hat die Mannschaft sich nach Startschwierigkeiten gut verkauft. Durch Hilfe einiger Jungs aus der D Jugend wurde es ab 10 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. Wäre der schlechte Start nicht gewesen wer weiß... Der Einsatz in der Abwehr war prima und sollte für die nächsten Wochen Auftrieb geben. (Sven Stengel)

w. E spielte in Gonsenheim
Liv Becker, Valentina Piscicelli (8), Leana Olivieri (1), Stella Diehl, Luca Roller, Hanna Schaible, Lina Kull (2), Lina BenHassine
Das zweite Spiel der Saison ist absolviert. Wir sind mit nur 8 Mädels nach Gonsenheim gereist, da einige krank waren. An dieser Stelle eine gute Besserung an euch.
In der ersten Halbzeit lief es anfangs wie bei dem Spiel gegen Bodenheim, viele Chancen aber leider kein Glück gehabt. Das wendete sich zum Glück aber schnell wieder. Es war zum Ende der ersten Halbzeit eine knappe Führung für uns. Das brachte einen kleinen Ruck in die Mannschaft. Die Mädels gingen selbstbewusster ins Spiel und holten eine Chance nach der anderen. In der Abwehr hatten wir unsere Mühe die Gegnerinnen in Schach zu halten. Es fielen sowohl in unserem als auch im Gegnerischen viele Tore. Leider war die Spielzeit zu kurz und eventuell der ein oder andere Schütze zu wenig.
Wir sind trotzdem mächtig stolz auf unsere Mannschaft und freuen uns nächste Woche auf unser erstes Heimspiel in dieser Saison. (Tina Kullmann)

Freddy Fuchs - Unser FSJler 19-20

Unser neuer FSJler Freddy Fuchs freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.