Floating Link
default_mobilelogo

Handball_News

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

SG Saulheim Ergebnisse
Aktive:
1. Herren – RN Bingen 26:25
Radewald, Sokolis - Lipp, R. Kuntz 1, Bolomsky 1, J. Werber 6, Weber 6/2, Konrad, Schmitt 3, Klee 5, M. Werber 3, Schlesinger 1, During

Meisenheim – 1. Damen 24:21
Konischek (Tor), Wulff 8, Werber 3, Beismann 3, Spreda 3, Werner 2, Grimme 2, Lombardo, Becker, Kappey

Bodenheim – 2. Herren 25:19
Treber, Braun 5/2, Walldorf 7, Marg, Kuntz 1, Schmitt, Blasig 3/1, Teschner, Veeck 1, Schneider, Esmann, Schmand

Bodenheim – 3. Herren 26:23
Heidenreich, Dolicanin (Tor), Becker 1, Berauer 4, Stenner, Esmann 2, Schäfer 1, Petry 1, N. Fuchs 4, F. Fuchs 5, Koch, Köster 2, Berg 3

MZ1817 – 4. Herren 36:22
Esmann (Tor), Münzenberger, Waadt, Kleemann 2, Nedezki, Herrmann 4/2, Thörle 4, Lenz 1, Bittmann 1, Papaioannou 9/5, Teichmann 1

2. Damen – Nieder-Olm 21:20
Puntheller, Bornhofen (Tor), Knab, Schmitt 3, Reiß 1, Brunner 1, Darmstadt 6/2, Grimme, Hollmann, Spreda 2, Huber 1, Bornhofen 2/1, Reidel, Werner 5

 

Jugend:
m. B – Ingelh./O-Hilb. 33:23
Tim Kerker (TW), Jonathan Coester, Jakob Butz 11/4, Timo Reiß 5, Yannick Messerschmidt 2, Kai Schünemann 1, Christian Vierich 1/1, Finn Diehl 6, Leopold Schiller 2, Thomas Volk 3, Hendrik Messerschmidt 2
Im Angriff fanden wir gute Lösungen gegen die Manndeckung von Timo, da wir oft einen Gegenspieler mit Ball überspielten und dann geschickt den freien Mann suchten. Leider waren wir beim Abschluss nicht immer konzentriert und ließen einige freie Bälle liegen.
In der zweiten Hälfte gingen wir in der Abwehr energischer zu Werke und brachten häufig das Angriffsspiel der JSG zum Stocken. Vorne spielten wir die Abläufe mit Zug zum Tor und konnten auch häufig die Kreisläufer gut in Szene setzen.
Beim Stand von 21:16 setzten wir uns zum ersten Mal mit 5 Toren ab und gaben diesen Vorsprung auch nicht mehr aus der Hand. Wir spielten geduldig unsere Chancen aus und zogen bis zum Endstand von 33:23 auf 10 Tore davon.
Die gute Angriffsleistung in der 2. Hälfte spiegelt sich in der Torschützenliste wider.
Jeder eingesetzte Feldspieler erzielte mindestens ein Tor. (Steffen Butz)

m. A - Ingelh./O-Hilb. 34:18
Paul Klingenberger(TW),Tim Kerker(TW),Freddy Fuchs(11),Julian Metz(6), Thomas Volk(4),Nils König(4),Marvin Bernhard(3),Sinan Kaukel(2), Henrik Hust(2),Johannes Schmitt(1),Mark Haneklaus(1),Marvin Hertel, Lukas Dawood
Heimsieg nach der Winterpause
Am vergangenen Samstagnachmittag war die Spielgemeinschaft Ingelheim/Ober-Hilbersheim bei uns zu Gast. Es war unser erstes Spiel nach der Winterpause. Wir hatten uns vorgenommen, 60 Minuten lang konzentrierten Handball zu spielen. Die ersten 20 Minuten haben wir wie im Hinspiel komplett verschlafen. Wir waren im Angriff zu statisch und haben uns nicht bewegt. In der Abwehr hat die Absprache gefehlt und so konnte der Gegner einfache Tore erzielen. Mit einer Umstellung im Innenblock haben wir nun viel besser gestanden und die Absprache lief nun viel besser. So konnten wir bei einem Spielstand von 17:12 in die Pause gehen. In der 2.Halbzeit haben wir sehr gut in der Abwehr gestanden, sodass wir nur 6 Tore in Halbzeit zwei hinnehmen mussten. Der Angriff hat sehr gut funktioniert durch viele Spielzüge. Wir konnten sehr viele Tore durch Gegenstöße erzielen. In der 2.Halbzeit war die Torhüterleistung überragend. Tim hat von 4 Sieben Metern alle 4 gehalten. So konnten wir am Ende einen 34:18 Sieg feiern und im Anschluss unsere 1.Herren gegen Bingen unterstützen. (SG-Spieler Mark Haneklaus)

m. D – Ingelh./O-Hilb. 18:28
Ben Kraus, David Hahn (Tor), Eric Krämer, Nicolas Freiherr von Wolff, Tim Blaß 5, Leon Schmuck, Arik Hardt, Lorenz Wackenreuther, Carlos Käso 5, Nils Lehnert 1, Niklas Philipp Schröer, Lars-Quirin Höhler, Henrik Venter 7, Bilal Mouahid
Im Spiel gegen die Gäste der Spielgemeinschaft aus Ingelheim und Ober-Hilbersheim haben wir uns im Vorfeld deutlich mehr erhofft. Mit der gezeigten Leistung können wir so nicht zufrieden sein. Zwar haben wir endlich ein deutlich besseres Angriffsspiel gezeigt, den Kreis einbezogen und mit mehr Bewegung Torchancen herausgeworfen, allerdings wechselte sich in der Deckung Licht und Schatten zu oft ab. Die Gäste haben das gut gespielt, konnten aber einige Male ohne Gegenwehr das Tor ansteuern. In den letzten 11 Minuten gelang uns nur 1 Treffer und somit war es nicht möglich nochmals das Spiel in unsere Richtung zu drehen. Einige bleiben weiterhin unter ihren Möglichkeiten und müssen sich die Erfolgserlebnisse in den Spielen jeweils erarbeiten und Stück für Stück die Blockade im Kopf lösen. (Sven Stengel)

m. C – Nieder-Olm 8:38
Ben Kraus (Tor), Benedikt Schmidt 2, Jannis Rickerts, Justus Schiller, Tobias Hollmann, Carlos Käso 2, Max Miehe 4, Niklas Schröer, Leon Kümpel, Nils Lehnert, Arik Hardt

w. E spielte in Bodenheim
Valentina Piscicelli, Hanna Schaible, Lina Kull, Liv Becker, Luca Roller, Annika Schröer, Kiara Klingelhöfer, Lina BenHassine
In der sehr früh angesetzten Partie trafen wir am Sonntagmorgen auf die Bodenheimer Mannschaft in deren heimischer Halle.
Wir fanden zu Beginn nur sehr langsam in die Partie und konnten in der Abwehr gute Leistungen zeigen . Leider blieb die erste Halbzeit für uns ohne Tore, doch die Mädels ließen dadurch nicht ihren Kopf hängen. Wir konnten den Rückstand zum Gegner leider nicht mehr aufholen, aber wir sind trotzdem mächtig stolz auf unsere Mannschaft.
Wir sind sicher, dass die Mädels in den nächsten Spielen mit einem Sieg belohnt werden, denn diesen haben sie sich verdient. (Tina Kullmann)

Freddy Fuchs - Unser FSJler 19-20

Unser neuer FSJler Freddy Fuchs freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.