Floating Link
default_mobilelogo

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

 

Spielplan

 

Tabelle

 

oben v.l.n.r.: Trainerin Kerstin Adolph, Marlene Brunner, Nina Zorn, Steffi Sturm, Anne Kraushaar, Cindy Schmitt, Kristin Römer, Michi Münzenberger, Miriam Knab, Trainerin Tanja Schmuck

unten v.l.n.r.: Theresa Emt, Hannah Bornhofen, Tina Kullmann, Marion Puntheller, Jasmin Hollmann, Daniela Weppner, Annika Reiß, Lisa Lombardo, Laura Rakowski

es fehlen: Kristina Darmstadt, Julia Dimmig, Mira Kleinfelder

 

Im letzten Vorbericht war das Motto „dienstags Muttis freitags Studdis“ und wir schrieben: „Es wird die schwierigste Aufgabe unserer Trainerlaufbahn diese Konstellation unter einen Hut zu bringen.“ Da war uns nicht klar was die nächste Saison auf uns zukommt. Beim Erstellen der WhatsApp Gruppe Damen 2 hörte das Tippen nicht mehr auf und am Ende waren es dann 28 Gruppenmitglieder also 26 Spielerinnen und 2 Trainerinnen. Somit war klar die Aufgabe in diesem Jahr wird noch schwieriger als in der letzten Saison. Wie soll man nur diese vielen Frauen mit so unterschiedlichem Leistungsstand zu einer Mannschaft formen?

Fangen wir mal mit unseren Schülerinnen an: Als absolute Handballanfänger sind Jasmin Hollmann und Tina Kullmann zur Mannschaft gekommen. Keine Anfänger aber noch „Küken“ sind Annika Reiß und Nina Zorn die vom TV Nieder-Olm in ihre alte Heimat zurückgekehrt sind. Also vier junge Mädels die aufgebaut werden wollen.
Dann sind da unsere fünf Studentinnen die außerhalb der Semesterferien zum Teil nur eingeschränkt trainieren können.
Gefolgt von einer Menge Erfahrung. Hierzu zählen die arbeitende Bevölkerung und unsere Muttis. Zu dieser Gruppe sind erfreulicherweise zur neuen Saison Michi Münzenberger, Mira Kleinfelder und Daniela Weppner aus der ersten Damenmannschaft und Anne Kraushaar aus der Babypause hinzugekommen so wie Julia Dimmig die schon im Laufe der letzten Saison für uns gespielt hat.
Dann bleibt da noch eine Gruppe übrig: Wir nennen sie mal vorsichtig unsere „Hausfrauengruppe“. Unter diese Gruppe fallen alle die nur ins Training kommen wollen, wenn es zeitlich gerade passt.

Eine Riesenaufgabe zu deren Lösung wir im Juni gestartet sind. Da schon kurz nach Trainingsbeginn die Sommerferien los gingen war die Urlaubsliste dementsprechend voll. Alle Schülerinnen und einige Muttis waren erst einmal nicht im Training. Gleichzeitig starteten die Semesterferien und zur Freude der Trainerinnen sah man die Studentinnen wieder häufiger. Kaum waren die Ferien vorbei waren die Mamas und die Schülerinnen wieder da, dafür lichteten sich die Reihen der arbeitenden Bevölkerung usw.

Wir wollen es mal Jammern auf hohem Niveau nennen. Denn auf den Anstieg unseres Kaders auf ca. 26 Spielerinnen folgte leider der Abstieg der Spielerzahl bei Damen 1. Somit kommt eine weitere Herausforderung auf uns zu. Es müssen alle mit anpacken und bei Damen 1 aushelfen. Wir hoffen, dass wir das für alle zufriedenstellend hinbekommen werden.

Bevor wir es vergessen wollen wir natürlich noch unseren Abgängen Lebewohl sagen: Ronja Pfeiffer legt aus beruflichen Gründen eine Pause ein. Lena Manitz und Jenny Conrad mussten uns leider aus gesundheitlichen Gründen verlassen und Ayleen Merkel macht eine Babypause. Leider mussten wir auch Tanja Schmuck als Spielerin verabschieden. Sie wird uns zum Glück weiterhin als Trainerin treu bleiben. Wir wünschen euch Alles Gute.

Unser Saisonziel wird es auch in diesem Jahr sein, mit viel Spaß und Spielfreude die kommende Spielzeit zu absolvieren und diese sehr durchmischte Gruppe zu einer Mannschaft zu formen.
Wir hoffen auch in diesem Jahr auf die Unterstützung unserer Fans.

Liebe Grüße

Tanja, Steffi und Kerstin

 

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN