Floating Link
default_mobilelogo

Handball_News

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

 

Spielplan

 

Tabelle

 

oben v.l.n.r.: Trainerin Kerstin Adolph, Marlene Brunner, Nina Zorn, Steffi Sturm, Anne Kraushaar, Cindy Schmitt, Kristin Römer, Michi Münzenberger, Miriam Knab, Trainerin Tanja Schmuck

unten v.l.n.r.: Theresa Emt, Hannah Bornhofen, Tina Kullmann, Marion Puntheller, Jasmin Hollmann, Daniela Weppner, Annika Reiß, Lisa Lombardo, Laura Rakowski

es fehlen: Kristina Darmstadt, Julia Dimmig, Mira Kleinfelder

 

Im letzten Vorbericht war das Motto „dienstags Muttis freitags Studdis“ und wir schrieben: „Es wird die schwierigste Aufgabe unserer Trainerlaufbahn diese Konstellation unter einen Hut zu bringen.“ Da war uns nicht klar was die nächste Saison auf uns zukommt. Beim Erstellen der WhatsApp Gruppe Damen 2 hörte das Tippen nicht mehr auf und am Ende waren es dann 28 Gruppenmitglieder also 26 Spielerinnen und 2 Trainerinnen. Somit war klar die Aufgabe in diesem Jahr wird noch schwieriger als in der letzten Saison. Wie soll man nur diese vielen Frauen mit so unterschiedlichem Leistungsstand zu einer Mannschaft formen?

Fangen wir mal mit unseren Schülerinnen an: Als absolute Handballanfänger sind Jasmin Hollmann und Tina Kullmann zur Mannschaft gekommen. Keine Anfänger aber noch „Küken“ sind Annika Reiß und Nina Zorn die vom TV Nieder-Olm in ihre alte Heimat zurückgekehrt sind. Also vier junge Mädels die aufgebaut werden wollen.
Dann sind da unsere fünf Studentinnen die außerhalb der Semesterferien zum Teil nur eingeschränkt trainieren können.
Gefolgt von einer Menge Erfahrung. Hierzu zählen die arbeitende Bevölkerung und unsere Muttis. Zu dieser Gruppe sind erfreulicherweise zur neuen Saison Michi Münzenberger, Mira Kleinfelder und Daniela Weppner aus der ersten Damenmannschaft und Anne Kraushaar aus der Babypause hinzugekommen so wie Julia Dimmig die schon im Laufe der letzten Saison für uns gespielt hat.
Dann bleibt da noch eine Gruppe übrig: Wir nennen sie mal vorsichtig unsere „Hausfrauengruppe“. Unter diese Gruppe fallen alle die nur ins Training kommen wollen, wenn es zeitlich gerade passt.

Eine Riesenaufgabe zu deren Lösung wir im Juni gestartet sind. Da schon kurz nach Trainingsbeginn die Sommerferien los gingen war die Urlaubsliste dementsprechend voll. Alle Schülerinnen und einige Muttis waren erst einmal nicht im Training. Gleichzeitig starteten die Semesterferien und zur Freude der Trainerinnen sah man die Studentinnen wieder häufiger. Kaum waren die Ferien vorbei waren die Mamas und die Schülerinnen wieder da, dafür lichteten sich die Reihen der arbeitenden Bevölkerung usw.

Wir wollen es mal Jammern auf hohem Niveau nennen. Denn auf den Anstieg unseres Kaders auf ca. 26 Spielerinnen folgte leider der Abstieg der Spielerzahl bei Damen 1. Somit kommt eine weitere Herausforderung auf uns zu. Es müssen alle mit anpacken und bei Damen 1 aushelfen. Wir hoffen, dass wir das für alle zufriedenstellend hinbekommen werden.

Bevor wir es vergessen wollen wir natürlich noch unseren Abgängen Lebewohl sagen: Ronja Pfeiffer legt aus beruflichen Gründen eine Pause ein. Lena Manitz und Jenny Conrad mussten uns leider aus gesundheitlichen Gründen verlassen und Ayleen Merkel macht eine Babypause. Leider mussten wir auch Tanja Schmuck als Spielerin verabschieden. Sie wird uns zum Glück weiterhin als Trainerin treu bleiben. Wir wünschen euch Alles Gute.

Unser Saisonziel wird es auch in diesem Jahr sein, mit viel Spaß und Spielfreude die kommende Spielzeit zu absolvieren und diese sehr durchmischte Gruppe zu einer Mannschaft zu formen.
Wir hoffen auch in diesem Jahr auf die Unterstützung unserer Fans.

Liebe Grüße

Tanja, Steffi und Kerstin

 

 

Spielplan

 

Tabelle

 

 

oben v.l.n.r.: Trainer Thorsten Rußler, Markos Papaioannou, Steffen Bieser, Trainer Alexander Kappay, Daniel Kollmus, Trainer Jörg Diehl

unten v.l.nr.: Nils Teschner, Dominik Stenner, Lucas Köster, Jürgen Krimm, Samuel Waadt, Patrick Dillenburg, Thomas Amberger

es fehlen: Marco Schmid, Roland Bittmann, Stefan Kolb, Martin Becker, Jonah Schäfer, Frieder Kreisel, Lennart Nedezki, Dominik Esmann, Florian Petry, Steffen Butz, Richard Pacak, Sebastian Brose

 

Hallo liebe Freunde des gepflegten und schnellen Handballsports,

nach dem wir die letzte Saison als beste vierte Mannschaft in Rheinhessen abgeschlossen haben, wollen wir es auch dieses Jahr wieder unseren Fans und Zuschauer beweisen, dass wir unabsteigbar sind…
Doch leider mussten wir gestandene und verdiente Spieler der Mannschaft (die leider auch teilweise das Trainer Team verkörperten) in Rente (Stefan und Jochen) - Teilzeit (Steffen, Steffen) oder auch in den Wickelkreis (Chris und Guido) verabschieden.
Wir wünschen euch alles, alles Gute in eurem verdienten Ruhestand und beim Wickeln des Nachwuchses. Ihr werdet in euren neuen Rollen mindestens genauso viel Spaß haben…
Somit steht uns dieses Jahr ein größerer Umbruch bevor, dem wir uns nun mit einem neuen Betreuer Team stellen wollen. Wie zu erwarten, war es nicht leicht ein geeignetes Team für unsere Truppe zu finden, die das Potenzial erkennt und uns in der Tabelle noch weiter nach vorne bringen könnte.
Aber nach langer und intensiver Suche, haben wir nun wieder ein Dreigestirn gefunden, das sich der Herausforderung stellen möchte. Für Beobachter und Fans des Saulheimer Handballsports sind sie allesamt keine unbekannten mehr: Alexander Kappey, Jörg Diehl und Thorsten Rußler.
Unsere vierte ist auch in diesem Jahr wieder ein bunter Mix aus erfahrenen, willigen und talentierten Spielern, die sich alle in den Dienst der Mannschaft stellen, um junge Spieler zu integrieren und in den aktiven Bereich heranzuführen.
Wir alle können uns alle auf eine abwechslungsreiche und spannende Saison freuen und wer noch ein Teil „unserer besten vierten in Rheinhessen“ werden möchte
- Herzlich willkommen -
schaut einfach mal im Training oder zu den Spielen vorbei und wir werden bestimmt eine Position für Euch finden.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der RHA

Eure Vierte

 

Spielplan

 

Tabelle

 

oben v.l.n.r.: Nils Teschner, Alexander Blasig, Phillip Schiller, Hannes Krautter, Stefan Schmand, Marvin Esmann, Michael Petry, Christian Braun

unten v.l.n.r.: Niklas Fuchs, Robert Römer, Dennis Lenz, Max Dexheimer, Julian Treber, Christian Lechthaler, Markus Schmitt, Fabian Schneider

es fehlen: Trainer Sven Engel, Maximilian Marg, Lukas Sieben, Philipp Freitag,Niklas Thörle, Christopher Theuer

 

Hallo liebe Handballfreunde,

der Klassenerhalt wurde auf den letzten Metern geschafft und wir schauen zuversichtlich in die kommende Saison.
Für mich als Trainer ist es wichtig, dass die Jungs wieder Lust auf Handball haben, und dass der Teamgeist wieder gestärkt wird. Ich musste erstmal den Leistungstand der Mannschaft und die personelle Verfügbarkeit ermitteln.
Wir haben nach dem beenden der Saison drei Wochen Training drangehängt damit wir uns etwas kennenlernen.
Am 03.07.2018 begann die Vorbereitung und trotz der Hitze war die Trainingsbeteiligung sehr hoch.
Auch alle Verletzten sind wieder an Bord.
Es waren immer zwischen 15-20 Spieler im Training und trotz der vielen unterschiedlichen Charaktere, war und ist die Stimmung im Team sehr gut.
Wir haben einige Vorbereitungsspiele gegen hessische Mannschaften gespielt und konnten sehr gut unsere neue Abwehrformation trainieren.
Anfang August mussten wir urlaubsbedingt auf einige Rückraumspieler verzichten, aber das konnten die übergebliebenen Spieler gut kompensieren. Im Großen und Ganzen bin ich als Trainer mit dem Engagement der Mannschaft sehr zufrieden.

Was haben wir als Mannschaft für die nächste Saison geplant?
Dass die Saison nicht einfach wird das wissen wir, aber wir haben uns fest vorgenommen nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben, ein Platz im Mittelfeld ist fest eingeplant. Das Auftaktprogramm hat es in sich. Mit Kirn, Bretzenheim, Büdesheim und Osthofen haben wir ein Mammutprogramm vor uns. Wir müssen gleich alles geben, dass wir gut in die Saison starten.
Es gibt natürlich spielerisch einige Baustellen, die zu verbessern sind, die aber leider nicht von heute auf morgen behoben werden können. Deswegen sehen wir das erste Jahr als Lehrjahr, wobei wir uns natürlich ein Ziel gesetzt haben, dass wir gerne erreichen möchten. Die Liga ist auch dieses Jahr stark besetzt und es kann wieder jeder jeden schlagen, sodass es eine sehr spannende und hart umkämpfte Runde wird. Mit einem neuen Abwehrsystem und neuen spielerischen Elementen im Angriff, wollen wir den Handball wieder attraktiv und erfolgreich gestalten.
Wir freuen uns auf das erste gemeinsame Jahr und wir hoffen auf die Unterstützung unserer Zuschauer. Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 18/19.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Engel

 

 

Spielplan

 

Tabelle

 

 

 

oben v.l.n.r.: Trainer Ben Venter, Thomas Runkel, Philipp Schiller, Hannes Krauter, Michael Petry, Andreas Schwarze, Jonah Schäfer, Trainer Florian Petry

unten v.l.n.r.: Marius Veeck, Nils Teschner, Niklas Fuchs, Sven Stengel, Lucas Köster, Ivo Heidenreich, Lucas Koch, Marco Rossi, Christian Braun

es fehlen: Kilian Grau, Lukas Berg, Peter Gros, Martin Becker, Christopher Discher

 

Hallo lieber Fans und Freunde der SG 3


Wir wollen uns auf diesem Wege erst einmal bei allen bedanken, die bei uns ausgeholfen haben.
Ob aus dem „Ruhestand“ zurück oder aus anderen Mannschaften hoch oder nach Verletzungen wieder bei uns eingestiegen, vielen Dank für euern Einsatz! Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen!

Nach einer sehr anstrengenden und auch schwierigen Saison 2017/2018 haben wir trotz allem unsere selbst gesteckten Ziele von Klassenerhalt und Jugendintegration erfolgreich gemeistert.
Zweites sogar so gut, dass uns nach ein paar Wochen einige Jungspieler von der 2ten „geklaut“ und direkt in das kalte Wasser der Rheinhessenliga geworfen wurden……
Trotz der vielen Ausfälle in allen Mannschaften und dem munteren Hin- und Her-Tauschen von Spielern, haben wir jede Woche eine engagierte und motivierte Truppe auf die Beine gestellt, die mit allem was sie hat an den Erfolg geglaubt und dafür gekämpft hat.
Starke Leistung Männer!
Für die kommende Saison haben wir glücklicher Weise kaum Abgänge zu beklagen. Wir freuen uns darauf mit der alten Truppe weiter zu machen, die Jungspieler noch intensiver einsetzen zu können und uns alle noch stärker als Team zusammen zu finden.
Wir freuen uns auf eine gute und spannende Saison, bleiben hoffentlich verletzungsfrei und hoffen auf eure tatkräftige Unterstützung.
Viele Grüße und wir sehen uns hoffentlich oft und regelmäßig in der Halle.
Eure SG 3

 

 

Spielplan

 

Tabelle

oben v.l.n.r.: Trainer Danny Köhler, Miriam Knab, Jasmin Werner, Tanja Werber, Pia Beismann, Lisa Kappey

unten v.l.n.r.: Christina Wulff, Cindy Schmitt, Julia Werner, Caroline Dillenburg, Laura Grimme

Es fehlen: Anja Glenewinkel, Gina Spreda, Anna Maria Mitsch.

 

Großer Umbruch bei Damen 1

Bei den Damen 1 steht in diesem Jahr ein großer Umbruch bevor.
Mit Sabrina Darmstadt, Vanessa Freischlader, Madlin Junkers und Anne Greiner haben 4 Spielerinnen ihre sportliche Karriere beendet, legen eine Handballpause ein oder sind beruflich in eine andere Stadt gezogen.
Auch stehen uns mit Michaela Münzenberger, Daniela Weppner und Mira Kleinfelder 3 Spielerinnen nicht mehr zur Verfügung – sie werden die 2. Damen verstärken.
Diesen großen Umbruch müssen wir nun erstmal stemmen. Denn mit Anja Glenewinkel haben wir nur eine Spielerin hinzugewinnen können und spielen somit die neue Runde mit einem 11er Kader.
Auch hat es auf der Trainer-Position einen Wechsel gegeben. Christiane Stengel hat mir die Mannschaft übergeben und wird somit wieder mehr Zeit für die anderen Funktionen im Verein haben.
Was bedeutet das für die neue Saison.
Unser großes Ziel muss es sein möglichst verletzungsfrei und ohne große Ausfälle durch die Saison zu kommen. Ebenso werden wir uns erstmal von dem Gedanken entfernen müssen, die obere Tabellenhälfte anzupeilen und anzugreifen. Deswegen muss es schon vor der beginnenden Saison lauten, wir denken von Spiel zu Spiel.
Durch den kleinen Kader, die Urlaubszeit in der Vorbereitung und die beruflichen Verpflichtungen der Spielerinnen war es schwierig die Saisonvorbereitung zum Einspielen zu nutzen. In Kleingruppen wurde viel und auch gut gearbeitet (Mädels, Daumen hoch), doch das gebundene Spiel werden wir erst in der laufenden Saison finden und trainieren können.
Somit gehe ich von einem etwas holprigen Saisonstart aus. Aber auch verbunden mit der Hoffnung, dass sich das Spiel möglichst schnell stabilisiert und wir vielleicht doch im gesicherten Mittelfeld die Runde beenden können.
Allen eine verletzungsfreie und gute Saison 2018/19

Danny Köhler

 

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN