Jugendberichte vom Wochenende

m. E.: Zurück auf der Siegerstraße

Die Geschichte dieses Spiels ist schnell erzählt. Gegen einen überforderten Gegner aus Wörrstadt, konnten sich unsere jungen wilden mit einem deutlichen 27:1 Sieg durchsetzen.

Es war spielerisch nicht alles perfekt, aber die Jungs zeigten eine deutlich konzentriertere Leistung als noch bei der Niederlage im letzten Spiel. Besonders schön für uns als Trainer ist die Tatsache, dass sich einige der Jungs deutlich mehr zugetraut haben und das resultierte direkt in Toren. Auch unsere neuen Jungs entwickeln sich weiter und darum geht es uns ja. Und auch unsere beiden Jungs aus der F-Jugend sind mittlerweile fester Bestandteil und tun unserem Spiel gut. So konnten wir in der Abwehr nahezu alles verteidigen und vorne konnten wir teilweise gelungen Spielzüge auf die Platte bringen. Zur Einordnung muss man sagen, gegen stärkere Gegner müssen wir noch besser zu Werke gehen, aber die Jungs sind auf einem guten Weg.

Wir hoffen, dass wir alle regelmäßig im Training begrüßen können, das ist und bleibt die Basis für alles.

Eure E-jugend

 

weibliche D2 verliert gegen Osthofen

Unsere Mädels der D2 kamen am letzten Wochenende nicht richtig in Schwung. Man merkte die lange Spielpause allen an, der Rhytmus fehlte und man tat sich im Angriff sehr schwer. In der Abwehr haben wir uns nicht optimal positioniert und haben dadurch dem Gegner des öfteren den einfachen Weg zum Tor ermöglicht. Trotzdem können wir aus diesem Spiel wieder einiges mitnehmen, der Lerneffekt steht hier im Vordergrund und die Mädels merken, dass es nur mit der richtigen Bewegung und vor allem Abschlussstärke voran geht. 

 

männliche D1 spielt Remis in einem emotionalem Spiel

Was für Krimi für die Jungs der D1 am letzten Wochenende. Extrem personalgeschwächt und mit Unterstützung aus D2 und von den Mädels der D1 traten wir gegen Osthofen/Worms an. Beiden Teams merkte man an, dass sie unbedingt gewinnen wollten. Im ersten Abschnitt war Osthofen effektiver und konnte sich verdient mit 4 Toren absetzen. Unser Ziel im zweiten Abschnitt war mit ungewohnter Konstellation dagegen zu halten und das Spiel nicht abzuschenken. Wir konnten das Spiel schnell drehen und erspielten uns selbst eine knappe Führung, die bis kurz vor Schluss bestand hatte. Beide Mannschaften kämpften bis zum Schluss und am Ende hatten wir mit 3 vergebenen Matchbällen die Chance das Spiel für uns zu entscheiden. Mit dem letzten Wurf hätten wir sogar noch verlieren können. Das ist Handball und auch wenn es für beide Teams emotional war, ist es doch das gerechte Ergebnis. Weiter gehts am kommenden Sonntag, wir hoffen wieder auf mehr Spielermaterial in nächsten schwerden Spiel. 

 

Damen I vs. TV Nieder-Olm

Eigentlich war da noch was gut zu machen…. Leider haben wir uns aber an diesem Spieltag selbst geschlagen. Es stand das Derby gegen Handballnachbar Nieder-Olm an. Wir fanden recht gut in die 1. HZ, konnten die Gastgeberinnen mit einer starken Abwehrleistung zu Fehlern zwingen, durch gute Paraden unserer Torfrau wurden 100%ige Chancen gehalten, aber durch zuviele eigene Fehler konnten wir uns nicht absetzen.
Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht. Trotz der offenen Deckung von Nieder-Olm und unserem Angriffsspiel mit 2 Kreis, gelang es uns nicht, die Scheunentore zu nutzen und uns abzusetzen.
Zur Halbzeit konnten wir mit einem Tor Führung – kurioser Treffer von Tina aus einem direkten Freiwurf – in die Pause gehen. Leider haben wir dann mit eigenem Anwurf die 2. HZ total verpennt und so konnten sich die Gastgeberinnen mit einem 3:0 Torlauf einen kleinen Vorsprung erspielen.
Diesem Rückstand liefen wir die komplette 2. HZ hinterher und auch die steigende Fehlerquote machte eine Aufholjagd unmöglich.
Für kommende Woche müssen wir an unseren Fehlern arbeiten, denn mit Bretzenheim 3 als Tabellen 4. erwartet uns ein schwierigeres Auswärtsspiel.

SG Saulheim: Christina Wulff (8), Andrea Böhm (5), Laura Grimme (3), Annika Reiß (1), Julie Werber (1), Miriam Knab, Anna Nußbickel, Julia Reidel, Cindy Schmitt, Charlotte Schulze, Jasmin Werner

Eure Damen I

Herren 3 schlagen Ingelheim

Nach einer Woche Pause stand für unser Team das Spiel gegen den Tabellenletzten aus Ingelheim auf dem Plan. Im Hinspiel war die Begegnung aufgrund mangelnder Spieler seitens der Gäste abgesagt worden. Auch diesmal traten die Gäste nur mit 9 Spielern an, während wir eine voll besetzte Bank hatten.

Das Spiel begann vielversprechend für uns. Bereits nach 5 Minuten führten wir mit 5:1. Doch die Gäste kämpften sich zurück und kamen bis auf 5:4 heran. Wir konnten uns jedoch nicht entscheidend absetzen. Nach 4 Treffern in Folge und dem Anschlusstreffer der Gäste zum 11:10 in der 24. Minute nahmen wir eine Auszeit, um uns neu zu sortieren.

Nach der Auszeit lief es wieder besser für uns, und wir gingen mit einer 15:11 Führung in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte des Spiels verlief ebenfalls gut für unser Team. Nach etwa 40 Minuten führten wir bereits mit 21:13. Die konditionellen Schwächen der Gäste machten sich zunehmend bemerkbar.

Am Ende konnten wir das Spiel mit einem deutlichen 33:21 für uns entscheiden. Besonders erfreulich war, dass jeder Feldspieler einen Treffer erzielen konnte.

Mit diesem Sieg im Rücken blicken wir optimistisch auf das nächste Spiel in Gonsenheim. Im Hinspiel hatten wir uns dort ein Unentschieden erkämpfen können, und auch diesmal sind wir fest entschlossen, unsere Leistung abzurufen und weitere Punkte zu sammeln.

Philipp Freitag, Dominik Esmann (Tor) Tim Kerker 2, Samuel Waadt 2, Leon Paul Kümpel 1, Kilian Grau 3, Dennis Lenz 1, Peter Gros 1, Jan Münzenberger 2, Christopher Theuer 6/3, Lukas Berg 6, David Schneider 2, Andreas Schwarze 2, Thomas Runkel 5

Herren 1: Klarer Sieg gegen Worms im wohl erstmal letzten Derby

Vergangenes Wochenende stand Wiedergutmachung für die Niederlage gegen Mundenheim an: Im #Rheinhessenderby gegen die HSG Worms wollten wir Reaktion zeigen. Der Sack der guten Vorsätze zum Bessermachen war jedenfalls prall gefüllt. Am Ende stand ein wohlklingendes 38:22 auf der Anzeigetafel.

Ein Spiel, das bis zum 10:7 (15.min) keinen krassen Ausschlag kannte. Durch einen Torzwischenspurt, an der vor allem Flippingers Schulter seinen Anteil hatte, stellten wir über über 15:9 auf 22:13 zur Halbzeit. Im Anschluss war das Spiel entschieden: Mit den Stationen 29:17 (40. min) und 34:18 (50. min) fuhr das Spiel dann gediegen seinem Endstand entgegen.

Herren 3: Am Ende geht die Luft aus

Nach der deutlichen Niederlage im letzten Spiel gegen den HSV Alzey war die Motivation unseres Teams hoch, sich gegen den TV Bodenheim 2 zu rehabilitieren. Das Hinspiel hatten wir knapp mit einem Tor für uns entschieden, und wir waren überzeugt, dass wir dieses Mal wieder auf die Siegerstraße zurückfinden konnten.
Das Spiel begann vielversprechend für uns. Wir kamen gut ins Spiel und führten bereits nach 6 Minuten mit 4:2. Die Gäste legten jedoch ein gutes Tempo vor. In der 20. Minute lagen wir knapp mit 11:10 in Führung, verpassten jedoch die Gelegenheit, uns etwas abzusetzen.
Zur Halbzeitpause konnten wir eine schmale 17:15 Führung verbuchen. Trotzdem spürte man, dass in der zweiten Hälfte die Konzentration nachließ, die Kondition schwächelte und der unbedingte Wille fehlte. Erst in der 49. Minute gelang unser fünfter Treffer in der zweiten Hälfte zum 22:29. In den letzten 10 Minuten gelangen uns dann auch nur noch magere 6 Treffer.
Leider mussten wir am Ende eine verdiente Niederlage hinnehmen, da die Gäste mit einem Endstand von 35:28 als Sieger hervorgingen. Dieses Ergebnis zeigt, dass wir an einigen Stellschrauben drehen müssen, um wieder zu alter Stärke zu finden.
Das nächste Spiel steht in zwei Wochen gegen den Tabellenletzten aus Ingelheim an. Hier wollen wir endlich wieder punkten und die notwendigen Veränderungen vornehmen, um zu alter Stärke zurückzufinden. Das Team ist entschlossen, aus den Fehlern zu lernen und sich mit einer starken Leistung im nächsten Spiel zu präsentieren.

Philipp Freitag, Dominik Esmann (Tor) Tim Kerker 2, Kilian Grau 7, Dennis Lenz, Daniel Bunn 1/1 Christopher Theuer 5/2, Lukas Berg 6, David Schneider 2, Andreas Schwarze 1, Thomas Runkel 4

Damen I siegen dank überragender Torfrau!!!

Nach ewig langer Winterpause, sind wir dann auch endlich wieder in den Spielbetrieb eingestiegen. Direkt zur Rückrunde kamen die Damen der SF Budenheim 2, die in der Tabelle 2 Plätze über uns stehen. Allerdings erwischten wir einen sensationell guten Tag, allen voran unsere Torfrau Charlotte Schulze.
Was Schlotte an diesem Tag gehalten hat, war grandios! Ein Ding nach´m anderen hielt sie und rettete uns mehr als einmal unseren Vorsprung. Den haben wir uns zwar als Team erarbeitet, aber hier stechen gleich 2 aus unserer Truppe mit jeweils 8 Treffern hervor: Tina Wulff und Gina Spreda.

Handball bei der SG Saulheim

SPITZENHANDBALL. EUPHORIE. ENERGIE. NIEDERLAGE. ERFOLG. TEAM. KAMPF. LEIDENSCHAFT. 60 MINUTEN. TOR. HALBZEIT. SIEG. FREUNDSCHAFTAUSZEIT. FOUL. LUST. SPAß. KAMERADSCHAFT. KABINE. KAMPFKRAFT. GEGNER. LEID. ZIELE. SPIELFELD. HEBER. SCHLAGWURF. FREIWURF. ZEITSTRAFE. GELBE KARTE. SPRINT. DECKUNG. ANGRIFF. HINSPIEL. RÜCKSPIEL. OFFENSIVE. ZUSAMMENHALTROTE KARTE. SPRUNGWURF. KRAFT. AUFSETZER. KEMPA. DRIBBLING. EINWURF. AUFSTIEG. MEISTERSCHAFT. ABSTIEG. WERFEN. DOPPELPASS. FANS. SPIELER. CHANCENTOD. AUFSTELLUNG. ABWURF. FEHLPASS. TRICKWURF. KREIS. 9-METER. AUSGLEICH. FÜHRUNG. ECKE. RÜCKSTAND. FAVORITENSCHRECK. HANDBALL WECKT WAS IN DIR STECKT. MANNDECKUNG. PFOSTEN. LATTE. SCHIEDSRICHTER. FAIR PLAY. RAUMDECKUNG. TRIKOTS. TAKTIK. SCHWEIß. STIMMUNG. AUSWÄRTSSIEG. SERIE. ABWEHRSCHLACHT. TRÄNEN. KONDITION. NATIONALMANNSCHAFT. TORSCHÜTZENKÖNIG. GEGENSTOß. UNDERDOG. PARADE. PASSEN. Sau Geil SAULHEIM. LATTENKREUZ. SPIELGEMEINSCHAFT. FOUL. FUß. SCHRITTE. STÜRMERFOUL. LACHEN. SPIELAUFBAU. BODENPASS. KREISLÄUFER. SPERRE. WURFARM. BALL. COACHINGZONE. FELDSPIELER. HALBZEITPAUSE. HARZ. MITTELLINIE. PASSIVES SPIEL. MINIS. BEGEISTERUNG. RÜCKRAUM. TIMEOUT. ZEITNEHMER. TORWART. EGIW. WECHSEL. STOßEN. ERFOLG. INSTINKT. TEAMWORK. VERHALTENSKODEX. VERANTWORTUNG. SG.

Newsletter

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Kontakt

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Unsere Partner

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.